Über NAN e.V.

Das Nuss-Anaphylaxie-Netzwerk ist Anlaufstelle, Ratgeber, Informationsbörse, Sprachrohr und Selbsthilfegruppe für Erdnuss- und Baumnussallergiker.

Gerade unmittelbar nach der Diagnose einer Erdnuss- oder Baumnussallergie bieten wir praktische Hilfe an. Denn dann ist die Umstellung auf ein Leben mit der Allergie erst mal eine Herausforderung. Gemeinsam mit Allergologen und Ernährungsberatern unterstützen wir Betroffene mit unserem Schwarmwissen bei der Gestaltung eines sicheren Alltags. Der Verein ist Ansprechpartner für alle Fragen, Sorgen oder Nöte, die im Zusammenhang mit der Allergie entstehen. Er bringt Betroffene zusammen und sammelt ihre Erfahrungen beim Meiden der allergieauslösenden Nahrungsmittel oder im Umgang mit Ärzten, Schulen, Kitas, Lebensmittelherstellen, … um sie allen Mitgliedern zur Verfügung zu stellen. Durch einen engen Kontakt zur Wissenschaft hält NAN e.V. seine Mitglieder außerdem über die neuesten Erkenntnisse für einen bestmöglichen Umgang mit der Erdnuss- oder Nussallergie auf dem Laufenden.

Maßgebliche Gremien, wie zum Beispiel Arbeitskreise, die Regeln für die Lebensmittelkennzeichnung festlegen, die Lebensmittelindustrie selbst, Schulen, Kitas und nicht zuletzt die Allgemeinheit macht NAN e.V. auf die Bedürfnisse und Probleme von Erdnuss- und Baumnussallergikern aufmerksam. So verbessern wir die Lebenssituation aller Betroffenen.

NAN e.V. ist aus der Facebook-Initiative "Nussallergie/Anaphylaxie Netzwerk" entstanden, bei der sich Betroffene austauschen. Das Gefühl, mit der Allergie nicht allein zu sein und sich gegenseitig unterstützen zu können, hilft den Familien sehr. Aktuell hat NAN e.V. rund 1000 Mitglieder. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und finanziert sich über Mitgliedsbeiträge und Spenden.

1. Vorsitzender: Matthias Meyer

1. Vorsitzender: Matthias Meyer

Der Vertriebsleiter für die Sparte Gesundheitswesen bei einem namhaften Dienstleistungsunternehmen bringt vor allem seine kaufmännischen und organisatorischen Fähigkeiten ins Nuss-Anaphylaxie-Netzwerk ein. Seit 2018 ist er 1. Vorsitzender. Über seine Frau und seinen Sohn, der eine Erdnuss-Anaphylaxie hat, ist aber schon länger mit NAN e.V. verbunden.

Matthias Meyers Zielsetzung ist es, Erdnuss-, Nussallergikern und ihren Bezugspersonen wirksame Instrumente an die Hand zu geben, die ihnen den Alltag erleichtern. Vor allem die Liste der sicher deklarierenden Firmen möchte er dazu kontinuierlich ergänzen, das Netzwerk enger knüpfen und das Schwarmwissen ausbauen, damit Betroffene sich immer wirksamer gegenseitig unterstützen können.

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Stellvertretende Vorsitzende: Dr. Yvonne Braun

1. Stellvertretende Vorsitzende: Dr. Yvonne Braun

Als selbstständige Ernährungsberaterin mit Schwerpunkt Allergien und Unverträglichkeiten birgt Dr. Yvonne Braun ihr enormes Fachwissen und jahrelange Erfahrung in das Nuss-Anaphylaxie-Netzwerk ein. Sie ist seit 2016 Mitglied im NAN und seit 2017 im Vorstand aktiv.

Ihre älteste Tochter hat eine Cashew-Anaphylaxie und reagiert darüber hinaus auch auf Pistazien, Hasel- und Walnüsse. Die stellvertretende Vorsitzende des NAN e.V. erlebt die Herausforderungen eines Lebens mit einer starken Allergie so nicht nur als Beraterin, sondern auch als Mutter. Ihr Ziel ist es, Betroffenen durch gezielte Information zu bestmöglicher Lebensqualität zu verhelfen.

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Stellvertretender Vorsitzender: Frank Kempel

2. Stellvertretender Vorsitzende: Frank Kempel

Der selbständige Fachinformatiker für Systemintegration ist seit 2014 Mitglied im Nuss-Anaphylaxie-Netzwerk. Mit seinem speziellen beruflichen Background betreut Frank Kempel den Terminalserver, auf dem sich die Mitglieder austauschen und ihre Informationen erhalten.
Zum Netzwerk kam er durch seinen ältesten Sohn, der sehr stark auf Erdnüsse reagiert.

Das gute Gefühl, in der ersten Hilflosigkeit Unterstützung und konkrete Anleitung für ein Leben mit der Allergie zu erhalten, sich laufend austauschen zu können und Ansprechpartner für alle auftretenden Fragen zu haben, möchte er an möglichst viele Betroffene weitergeben und das Angebot auf ihre speziellen Bedürfnisse hin ausbauen.  

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Verwaltungssitz:
Nuss-Anaphylaxie Netzwerk e.V.
Im Hinterfeld 40
63654 Büdingen
Telefon: +49 6042 5844850 (Anrufbeantworter)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Kontaktformular

Facebook Gruppe

zur Facebook Gruppe

Virtuelle Selbsthilfegruppe

zur Facebook Gruppe

Lokale Selbsthilfegruppen

zu den Selbsthilfegruppen

Werden Sie Mitglied

Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit von NAN e.V. durch eine Mitgliedschaft intensiver nutzen und unterstützen möchten. Als Verein können wir umso mehr erreichen, je mehr Mitglieder wir haben. Als Mitglied erhalten Sie besondere Leistungen wie

  • Zutritt zum Mitgliederbereich. Hier erhalten Sie eine umfassende Liste von Firmen, die die Inhaltsstoffe ihrer Produkte und mögliche Allergieauslöser zuverlässig angeben, Kontakte zu anderen Betroffenen, Vorlagen für Briefe oder Bescheinigungen, aufgezeichnete Webinare und vieles mehr.
  • Zugang zur Mitglieder-Facebookgruppe mit mehr und schnelleren Informationen z.B. über neue wissenschaftliche Erkenntnisse, aktuelle Informationen von Allergiekongressen etc.
  • Teilnahmemöglichkeit am NAN-Familienwochenende und anderen Veranstaltungen (Miteinander reden und genießen)

Der Mitgliedsbeitrag beträgt

  • 18,00 EUR/Kalenderjahr für Privatpersonen*
  • 48,00 EUR/Kalenderjahr für Fachmitglieder*

*im Lastschriftverfahren, bei Überweisung erhöht sich der Jahresbeitrag aufgrund des höheren Verwaltungsaufwands um 2,00 EUR.
Der Mitgliedsbeitrag kann steuerlich geltend gemacht werden.

Mitglied werden ist ganz einfach:

Mitgliedsantrag hier herunterladen, oder per Mail anfordern. Senden Sie dazu einfach eine E-Mail mit Ihrer Adresse und dem Stichwort „Mitgliedsantrag“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und wir schicken Ihnen den Antrag per Post zu. Füllen Sie diesen aus schicken diesen entweder per Post an:
Nuss-Anaphylaxie Netzwerk e.V.
Im Hinterfeld 40
63654 Büdingen

oder Sie senden uns den ausgefüllten und unterschriebenen Mitgliedsantrag als Anhang per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Spenden

Das Nuss-Anaphylaxie Netzwerk e.V. freut sich sehr über Ihre finanzielle Unterstützung

Banküberweisung

Sparkasse Wuppertal
IBAN DE49 3305 0000 0000 7186 50
BIC WUPSDE33XXX

Paypal

Alle Spender erhalten auf Wunsch ab einem Betrag von 50,00 Euro eine Spendenquittung.